Allgemeine Bestimmungen

Spielorganisation
Spielbeginn ist 10.00 Uhr. Der Ausrichter hat alle Mannschaften spätestens 10 Tage vor Spieltermin mit Anreisehinweis einzuladen.
Spielverlegungen müssen beim jeweiligen Staffelleiter mit der Zustimmung der beteiligten Mannschaften schriftlich beantragt werden. Der Jugendspielwart ist schriftlich zu informieren.
Die beteiligten Mannschaften sind mindestens 30 Tage vor Spielbeginn zu unterrichten und die Spielhalle ist zu benennen (TVV/SO Pkt. 10). Der Spielmodus wird vom jeweiligen Staffelleiter festgelegt. Entscheidungen der Staffelleiter bezüglich Spielorganisation sind dem Jugendspielwart mitzuteilen. Nimmt ein Verein mit mehreren Mannschaften in einer Altersklasse teil, sind die Begegnungen untereinander zuerst auszutragen.
Der Ausrichter hat leere Mannschaftsmeldelisten für alle teilnehmenden Vereine vorzuhalten, die am Spieltag ausgefüllt werden, entsprechend der anwesenden Spieler.
In den Spielklassen U 12, 13 und 14 hat der Ausrichter eine Ehrung des "Besten Spielers", der "Besten Spielerin" mittels der Urkunde (im Downloadbereich) durchzuführen.

Schiedsgericht
Der ausrichtende Verein stellt das Schiedsgericht.
Gibt es spielfreie Mannschaften können diese für das kleine Kampfgericht eingesetzt werden. Die Finalrunden der U 20 werden durch 1. und 2. Schiedsrichter des TVV besetzt.
Bei den Finalrunden der U 18 und U 16 müssen die Schiedsrichter mindestens eine C-Lizenz besitzen.
Der Veranstalter muss eine kleine Versorgung der teilnehmenden Mannschaften und Schiedsrichter anbieten.

Spielprotokolle, Mannschaftsmeldelisten, Meldeformulare RM und MDM
Für alle Altersbereiche gibt es Spielprotokolle und Mannschaftsmeldelisten. Diese können im Internet unter www.tv-v.de.de im Jugendbereich als Downloads herunter geladen werden. Diese Protokolle sind zu allen Turnieren der Landesmeisterschaft zu verwenden.

Spielerpass und Mannschaftsmeldelisten
Alle Spielerinnen und Spieler müssen im Besitz eines gültigen, gelben Spielerpasses des Thüringer Volleyball Verbandes sein. Die Mannschaftslisten (Vereine mit mehreren Mannschaften in einer Spielklasse müssen die Mannschaften ab der U 16 verbindlich benennen, ein Wechsel der Spieler/-innen im Spieljahr ist nur gemäß Spielordnung möglich). Spielerpässe müssen 2 Tage vor Spielbeginn (1. Spieltag) beim jeweiligen Staffelleiter im ePass Modul des Phoenix-Vereinsaccount eingereicht werden. In den Spielerpässen sind die jeweiligen Jugendfreigaben durch die Staffelleiter einzutragen. Dies gilt auch für die gesetzten Mannschaften. Auf der Mannschaftsliste muss der zuständige Mannschaftsverantwortliche mit Anschrift,Telefon und E-Mail benannt werden. Zu Beginn des Wettkampfes sind alle Spieler einmal mit Passnummer im Protokoll einzutragen.
Finalteilnehmer:
Die für das Finale qualifizierten Mannschaften/Vereine müssen vor dem Finalspieltag die ausgefüllten Meldeformulare für die RM oder MDM an den Staffelleiter und Jugendspielwart übermitteln und zwar alle 4 Finalisten, damit auch ein möglicher Nachrücker festgelegt werden kann.

Meldung der Spielergebnisse
Der ausrichtende Verein hat die Ergebnisse spätestens montags nach dem Spieltag an den Staffelleiter zu melden. Spätestens 4 Tage danach informieren die Staffelleiter den Jugendspielwart (vgl. TVV/SO Pkt, 10.5). Bei Nichteinhaltung dieser Festlegung wird laut Strafordnung (TVV/SO Anlage 5, Pkt. 15) ein Bußgeld erhoben.