Comeback der Techniker Beachtour in Jena und Premiere des Jena Beaches auf dem Eichplatz für Amateur-Beacher
  29.01.2020 •     Aktuelles , Beach


Als Ersatz für das Innenstadtturnier in Dresden wurde die Lichtstadt nach drei Jahren Pause nun wieder als Tourstopp auserkoren. So bleibt der Mix aus Stadt- und Strandturnieren innerhalb der Tour erhalten und bietet den Jenaern endlich wieder die Möglichkeit, Austragungsort eines so hochklassigen Volleyballturnieres zu sein.

Viele denken vielleicht jetzt an die spannende Atmosphäre zurück, als man damals, 2015 und 2016, neben dem Center-Court auf dem Jenaer Markt mitgefiebert hat. Auch der Präsident Dr. Uwe Klenz vom 1. VSV Jena 90, dem größten Volleyballverein der Region, erinnert sich gern an die beiden Jahre zurück: „Als es 2015 des erste Mal hieß: auf dem Marktplatz unserer Stadt wird Sand aufgeschüttet, damit die besten deutschen Beachvolleyballer hier in Jena um Siege und Ranglistenpunkte kämpfen, waren natürlich alle Volleyballer des 1. VSV Jena 90 begeistert. Solch ein sportliches Ereignis direkt vor Ort zu haben, war dann nicht nur für unsere Sportler etwas ganz besonders sondern auch für die vielen Jenaer, welche sich die Spiele angesehen haben. Auch die Sportler und Organisatoren waren sehr beeindruckt von der tollen Atmosphäre hier in Jena. Das ist jetzt fast 5 Jahre her. Viele der Jenaer „Ballkinder“ von damals sind jetzt erwachsen und erinnern sich immer noch an die Augenblicke, so nah an den besten deutschen Beachvolleyballern zu sein...“

 

Vom 3. Bis 5. Juli geht es also in die dritte Runde der Techniker Beachtour in Jena aufschlagen. So können erneut alle Beachvolleyballbegeisterten Thüringens hochklassige Matches anschauen und sich die ein oder andere Technische Feinheit abschauen. Eine Neuerung zu den vergangenen Jahren wird es aber geben: Nur der Eichplatz, ohne Markt, wird Schauplatz des Spektakels. Man munkelt außerdem, dass das Starterfeld für die Tour wahrscheinlich diese Saison verkleinert wird, sodass die Qualifikation zu den Tourstopps noch schwieriger wird.

 

Aber dem nicht genug: Wer von den Zuschauern selbst schon immer mal vor heimischen Publikum im Stadtzentrum Jenas spielen wollte, kommt auch auf seine Kosten. Denn bevor die nationalen Profis angreifen, gibt es die Möglichkeit für alle Beachvolleyballbegeisterten, sich zu beweisen. Ein Wochenende vorher werden vom Thüringer Landesverband nämlich jeweils für Frauen-/Männer- und Mixed- und Studenten-Teams Turniere ausgerichtet. Ein Firmencup ist ebenfalls geplant. 

Support wird es natürlich auch wieder vom VSV Jena 90 geben, so Dr. Uwe Klenz weiter: „Wir als führender Volleyballverein unserer Region mit einer Herrenmannschaft in der 3. Liga und einer Damen-Regionalligamannschaft stehen mit den Organisatoren im engen Kontakt und werden diesen sportlichen Höhepunkt mit besten Kräften unterstützen damit alle Beteiligten wieder eine sehr gute Erinnerung an das Jenaer Turnier haben werden. Wir alle freuen uns auf den Sommer mit Beachvolleyball im Zentrum unserer Stadt.“

Also freut euch und Save-the-Dates: 27./28.06. und 03.-05.07!

 

Beach and Soul

1. VSV Jena 90

Die Techniker Beach Tour 2020

Die Techniker

Deutscher Volleyball-Verband