Neuer Geschäftsführer des TVV
  13.03.2018 •     Verband , Aktuelles


Nachdem Claas Gallion, der als Nachfolger unseres scheidenden Geschäftsführers Tom Wächter vorgesehen war, nach wenigen Tagen völlig überraschend den TVV im Stich ließ und damit vor sehr große Probleme stellte, ist es dem Präsidium des TVV in kurzer Zeit gelungen, eine neue hervorragende Personalie auf den Weg zu bringen. Der TVV freut sich mitteilen zu können, dass mit Christopher Röder – Rehberg ein junger und engagierter Nachfolger für Tom gefunden werden konnte.

Christopher Röder-Rehberg (31) stammt aus Gotha. Während der erfolgreichen Zweitligazeit des VC Gotha von 2006-2010 sammelte er an der Seite von Jörg Schulz erste Erfahrungen im Trainerbereich. Schulz, welcher noch heute die erste Herrenmannschaft betreut und erst am vergangenen Wochenende zurück in die 2. Bundesliga führte, gilt als wichtigster Wegbereiter.

Nach dem Aufstieg des VC Gotha 2010 in die 1. Bundesliga erhielt Röder-Rehberg eine Stelle im Hauptamt des Vereins. So leitete der damals 23jährige Sport- und Fitnesskaufmann die Geschäftsstelle und war ebenfalls als Co-Trainer der ersten Mannschaft aktiv.

Nachdem die VC Gotha GmbH 2012 Insolvenz anmelden musste, verließ er Gotha und trat eine Stelle als hauptamtlicher Jugendtrainer des weiblichen Nachwuchses in Offenburg an. Dort konnte er nachhaltige Strukturen entwickeln und führte den weiblichen Nachwuchs bis an die Spitze Baden-Württembergs. Neben seiner Tätigkeit als Trainer im Verein, war Röder-Rehberg auch als Landestrainer des Südbadischen Volleyball Verbandes und als nebenberuflicher Sportlehrer aktiv.

Den Kontakt nach Thüringen ließ er nie abreißen. Er stand auch während seiner Tätigkeit in Offenburg in regelmäßigem Austausch mit seinem Heimatverein und Funktionären des Thüringer Volleyball-Verbandes. Trotz seiner jungen Jahre verfügt Röder – Rehberg über eine große Erfahrung im Volleyballsport; er kennt die Probleme, aber auch die Chancen des Volleyballsports aus seiner jahrelangen und vielfältigen Tätigkeit. Er wird den TVV ab 19.03.2018 zunächst für einen Übergangszeitraum gemeinsam mit Tom Wächter und anschließend als Geschäftsführer alleine führen.

 


Zugeordnete Dateien