Wir waren wieder dabei....,
  08.03.2018 •     Aktuelles


…. mit fast 12000 Zuschauern beim Volleyball-Pokalfinale 2018 in der SAP-Arena in Mannheim, die zum 3. Mal Gastgeber für die 4 Pokalfinalisten war.

Wir waren wieder dabei....,

…. mit fast 12000 Zuschauern beim Volleyball-Pokalfinale 2018 in der SAP-Arena in Mannheim, die zum 3. Mal Gastgeber für die 4 Pokalfinalisten war. Bei den Männern war die Partie allerdings, fast vorhersehbar, recht einseitig, da das Team vom Bodensee, der VfB Friedrichshafen, gegen die Volleyball Bisons Bühl von Anfang an seiner Favoritenrolle gerecht wurde. Ab dem ersten Ballwechsel hatte man eigentlich keinen Zweifel, wer am Ende die Trophäe mit nach Hause nimmt. Die Mannschaft von Ex-Bundestrainer Vital Heynen zeigte sich gegen die Bisons in allen Belangen, nicht nur körperlich, überlegen – 3:0 (25:20, 25:8, 25:21).

Spannender ging es auf alle Fälle bei den Frauen zu, zwischen dem überraschenden Finalisten VC Wiesbaden, der mit großer Fan-Gefolgschaft aus der Nachbarschaft angereit war, und dem Pokalgewinner von 2016, dem Dresdner SC 1898. Die Wiesbadener hatten im Viertelfinale immerhin den derzeitigen Bundesliga-Spitzenreiter Allianz MTV Stuttgart mit 3:2 besiegt, während die Dresdner dem Schweriner SC mit dem gleichen Ergebnis den Weg ins diesjährige Finale versperrten. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und engagiertem Einsatz im Block und variablem Angriffsspiel hatten die DSC-Frauen in allen 3 Sätzen die Nase vorn – 3:0 (25:21, 25:21, 25:18) und konnten unter großem Jubel zum 5. Mal den DVV-Pokal entgegennehmen. 

Wäre am Ende noch eine technische Neuerung im Spielverlauf zu erwähnen – erstmals wurde nach strittigen Schiedsrichterentscheidungen ein Videobeweis, aus unserer Sicht durchaus erfolgreich, getestet.

Alles in allem wieder ein interessantes Finale und eine wirksame Werbung für den Volleyballsport. Dazu wie immer gelungene Fotos von Klaus-Peter Hutzsch auf Facebook! 

Klemens Müller