1. Runde im TVV-Pokal verlegt
  03.09.2020 •     Corona , Aktuelles , Verband , Spielbetrieb


Die für den 12. September 2020 angesetzte erste Runde im TVV-Pokal wird verlegt.

Grundlage sind mehrere Anträge von Vereinen, welche erst zum 1. September 2020 in das Trainingsgeschehen einsteigen konnten. Auf Grund der unterschiedlichen Möglichkeiten zur Hallennutzung in den Landkreisen und Städten in Thüringen ist hier zum Wohle der betroffenen Mannschaften entschieden worden. Grundsätzlich möchte der Verband gern möglichst vielen Mannschaften die Teilnahme am Pokalwettbewerb ermöglichen und hat sich zur Wahrung der Chancengleichheit dazu verständigt. Der Spielausschuss wird zu einem neuen Termin beraten und diesen zeitnah bekanntgeben. 

 

Für den Landesspielausschuss

 

Thomas Fienhold                                          Frank Eberhardt

_____________________________________________________________

Kommentar

Vielen Dank an die Vereine, die sich bereits auf die Austragung der Pokalrunde vorbereitet und entsprechende Vorarbeit geleistet haben. 

Da wir uns nach wie vor in einer angespannten, außergewöhnlichen Situation befinden, ist ein gemeinsamer Weg wichtig und wir hoffen, diesen gemeinsam gehen zu können. Wir werden aller Voraussicht nach die nächsten Wochen und Monate noch weiter mit Kompromissen und Zugeständnissen leben müssen – das schaffen wir aber nicht allein, sondern nur durch die Mithilfe und das Verständnis aller Volleyballer in Thüringen. 

Christopher Röder-Rehberg 

Geschäftsführer  


Zugeordnete Dateien